Kontakt
   Interview    Buch Schreiben für Anfänger

Buch Schreiben für Anfänger

„Step by Step zur eigenen Marke“ – Unser Ratgeber und Workbook ist da – und somit schon das zweite Buch, dass meine Partnerin (+Business Coach) Sinah mit mir zusammen entworfen und veröffentlich hat. Ein Buch schreiben – das stand schon immer auf meiner Bucketlist. Aber irgendwie kam es nie dazu. Bis ich Sinah, meinen Business Coach traf.

Ich, Mel, bin ein bisschen verplant und lebe einfach oft auch nur in den Tag hinein – denn ich bin ein kleiner Hippie. Jeder weiss, das man damit nicht weiter kommt, vor allem nicht, wenn man sich aus einem sicheren Angestelltenverhältnis heraus hauptberuflich selbständig machen möchte – alleinerziehend mit Kind. Dann, wenn man Verantwortungen trägt und Sicherheiten benötigt.

So nahm ich mir einen Business Coach, der mich an die Hand nehmen und mir alles so verständlich wie möglich erklären sollte. Sinah ist bereits seit vielen jähren selbstständig und liebt Daten, Fakten und Zahlen. Sie weiss einfach, wie’s geht. Aus dieser Geschäftsbeziehung entstand mehr, und so entschieden wir uns, ein gemeinsames Projekt für alle Gründer da draußen auf die Beine zu stellen. Die Inhalte aus meinen Coachings fassten wir in einem Buch zusammen, mit vielen wertvollen Listen, die Sinah mit mir angefertigt hatte. Ich konnte nie mit Daten und Fakten, doch plötzlich verstand ich alles, dank Sinah. Und das wollte ich auch für Andere. So entstand die Idee zu unserem ersten Band „Step by Step in die Selbständigkeit“ – leicht und verständlich erklärt für alle. Ohne Fachchinesisch.

Als wir mit dem Band starteten, standen wir natürlich erst einmal vor einer Menge Fragen, die wir uns erst einmal für uns beantworten mussten: Wie sammeln wir Inhalte? Welche Inhalte wollen wir ansprechen? Welches Tool nutzen wir, um das Buch zu schreiben? Wie gehen wir am besten vor? Wer schreibt was und wie soll das Buch aufgebaut sein? Welches Design möchten wir dafür und soll das Buch digital oder physisch erhältlich sein?


Eine Anleitung zum Buch schreiben

Der erste Schritt: Wir trafen uns persönlich und starteten mit einem Brainstorming. Es entstand ein Gerüst der Inhalte, die wir in diesem Buch gerne behandeln wollten. Mir war wichtig, dass alles so verständlich wie möglich erklärt wird. So entstand auch die Idee, dass wir erzählen wer wir sind und was unsere Intention ist, dieses Buch zu schreiben. Dadurch können wir dem Leser direkt zu verstehen geben, wer welche Rolle in diesem Buch einnimmt. Das Workbook lebt von unseren beiden verschiedenen Charakteren und unsere völlig unterschiedlichen Fallbeispiele und Werdegänge. Denn unterschiedlicher könnten Sinah und ich nicht sein.

Als Inhalte und Gerüst final standen, machten wir uns an das Finetuning. Sich jedes Mal dafür zu treffen, hielten wir auch aufgrund der Entfernung für nicht sinnvoll. Wir entschieden uns für das Tool „Google Drive“ , in dem mehrere Personen die Möglichkeit haben, Texte zu schreiben und sich im gleichen Dokument zu bewegen. Jeder bekam eine Farbe und füllte die Überschriften mit Inhalten. Hier gibt es immer jeweils einen Teil von mir und einen Teil von Sinah.

Wir trafen uns regelmäßig zur Telefonkonferenz und besprachen die Inhalte. Texte, die für beide in Ordnung waren, wurden geschwärzt, und so wurde mit der Zeit der farbliche Text immer einheitlicher – bis am Ende alle Inhalte schwarz markiert waren. Das Buch war fertig. Nun brauchten wir noch jemanden, der sich um das Design kümmert. Im Netz findet man viele schöne verschiedene Templates für solche Bücher. Das Design stand, unser Designer ebenfalls, und so konnte alles in die letzte Runde gehen.


Ein eigenes Buch im Eigenverlag

Wir entschieden uns, das Buch drucken zu lassen und nicht digital anzubieten, da sich während des Prozesses herausstellte, dass es nicht nur ein Ratgeber werden sollte, sondern auch ein Workbook, mit dem man richtig arbeiten kann. Hier konnten wir unsere Leser dazu motivieren, direkt ins Handeln zu kommen und diszipliniert am Ball zu bleiben.

Ein Verlag kam für uns nicht in Frage. Da es bereits die Möglichkeit gab, Produkte über meinen Shop zu erwerben, war es naheliegend, das Buch auch in meinem Shop zu verkaufen.

Als nächstes machten wir uns Gedanken über die Preisgestaltung. Wir haben viel Arbeit, Zeit, Wissen, Erfahrung und Herzblut in unsere Bücher gesteckt. Sicher gibt es viele Bücher zu den von uns aufgefassten Themen, allerdings versuchen wir immer von uns selbst auszugehen, und ich persönlich lese lieber Bücher mit Fallbeispielen von Menschen, die ich kenne und denen ich folge, als mir verallgmeinertes Wissen bei gewöhnlichen Onlineshops oder im Buchhandel zu holen. So wollten wir es auch mit unseren Büchern handhaben.

Unsere Zusammenarbeit klappte so unkompliziert und reibungslos, dass wir uns zu einem zweiten Band entschieden. „Step by Step zur eigenen Marke“ behandelt das Thema Glaubenssätze, Wunschkunden Definierung, Unternehmensphilosophie und vieles mehr. Natürlich auch wieder mit vielen Übungen, damit man schnell handeln kann.

Wir freuen uns, dass wir heute diesen Blogbeitrag schreiben durften und hoffen, dass wir euch ein wenig inspirieren konnten.

Mel ist Hochzeits- und Familienfotografin mit Leib und Hippie-Seele. Auf ihrer Webseite könnt ihr beide Bücher in ihrem Shop als Bundle erwerben.

Instagram: @melendephotography
Webseite:
www.mel-ende.de

Post a Comment