Kontakt
   Tooltip    Kostenlose Bilder für deine Webseite und Instagram

Kostenlose Bilder für deine Webseite und Instagram


Instagram ist die Plattform schlechthin, um zu zeigen, was man hat. Für uns Unternehmen eine wirklich gute Möglichkeit, die uns aber gleichzeitig auch vor eine riesige Schwierigkeit stellt: Wo komme ich an kostenlose Bilder für mein Social Media, wenn ich keine Zeit und kein Geld für ein Fotoshooting habe? Wie kann ich meine Webseite interessant gestalten, wenn ich selbst keine Fotografin bin? Ladies, kein Grund zur Sorge!

Es gibt Möglichkeiten und Wege.


Welche Möglichkeiten gibt es?

Unterscheiden müssen wir bei den Möglichkeiten, die uns das World Wide Web bietet in legal und illegal! Ganz wichtig. Ich gehe hier nur auf die legalen Möglichkeiten ein. Du kannst z.B.:

Ein Content Fotoshooting in Auftrag geben. Auf Instagram gibt es viele Content Creator, denen du deine Produkte zusenden kannst oder deine Dienstleistung erklärst und sie dann beauftragst, Bilder exklusiv für dich zu machen. Eine großartige Sache, passt aber nicht bei jedem ins Budget. Immerhin bekommst du die Bilder meistens zur uneingeschränkten Nutzung und hast somit die volle Lizenz dafür.

Du könntest stattdessen selbst zum Handy greifen und einfach selber Bilder machen. Natürlich kannst du auch deine Kamera nehmen. Das ist besonders lukrativ, wenn du ein bisschen Erfahrung oder Basiswissen im Fotografieren hast. Denn du bist Urheber der Bilder, musst somit keine Lizenz kaufen und kannst die Bilder wofür du willst verwenden. Noch dazu sparst du Geld, verlierst aber etwas Zeit.

Wenn du auf der Stelle ein Bild brauchst, dann solltest du dich in einer Bild-Datenbank umschauen, ob du ein passendes dort findest. Das Suchen ist oft sehr zeitintensiv, wenn du den Anspruch an dich hast, das perfekte Bild zu finden. Es ist aber die entspannteste Methode um an Bilder zu kommen, die du für Social Media oder deine Webseite nutzen kannst.


Was sind StockFotos?

Vielleicht hast du das Wort schonmal gehört, kannst aber nicht wirklich was damit anfangen. Das ist schlecht. Weil Stockfotos, gerade am Anfang, eine große Hilfe für dich und dein Vorhaben sein können.

Was sind Stockfotos?
Es sind ganz normale Bilder, die über Bildagenturen verkauft werden. Du hast da bestimmt schonmal von gehört und kennst iStock, Photocase oder Fotolia vielleicht.

Wenn ich als Fotograf meine Bilder zum Verkauf anbieten möchte, lade ich sie z.B. bei den oben genannten Bildagenturen hoch. Die werden dann von angeschaut, bewertet und im besten Fall zugelassen. Ich habe dann die Möglichkeit, meine Bilder zu verschlagworten, damit sie in der Bilddatenbank auffindbar sind und gekauft werden.

Besonders beliebt sind Stockfotos im Bereich Medizin, Technik, Tiere, Reisen oder Essen. Diese Bereich sind so allgemein, dass man nahezu jedes Bild dort hochladen und anbieten kann. Ein Krankenhaus, was nach einem Startseiten-Bild für die eigene Webseite sucht, bedient sich dann über diese Bilddatenbank, kauft ein Bild und nutzt es dann.


Wofür brauche ich kostenlose Bilder?

Wenn du dir diese Frage stellst, dann hast du vielleicht keinen akuten Bedarf an Bildern, weil du z.B. Fotograf bist. Good for you! Das ist sowieso die perfekte Ausgangslage für Content Creation.

Wenn du kein Fotograf bist, hast du es um einiges schwieriger und da sind kostenlose Bilder so wertvoll!

Vorteile sind zum Beispiel:

… dass du schneller an Bilder kommst und somit Content für z.B. Social Media hast
… dass du die Bilder so bearbeiten und verändern kannst, dass sie in dein Branding passen
… es ist vergleichsweise geringer Aufwand, im Gegensatz zu einem Content Fotoshooting
… du sparst Geld!

Allerdings gibt es hier auch Nachteile, über die man sich im klaren sein muss:

… Die Bilder stehen dir nicht exklusiv zur Verfügung. Jeder kann das gleiche Bild verwenden wie du. Dein Branding leidet also früher oder später darunter.
… Die Bilder sind zwar kostenlos, aber setzen eine Urhebernennung voraus. Auf einem Flyer sieht das nicht so schön aus.
… Thematisch können sie einfach nicht immer zu dem passen, was du posten willst oder auf deiner Webseite kommunizierst.


Wo finde ich kostenlose Bilder?

Wie oben beschrieben gibt es Bilddatenbanken, wo du Bilder kaufen kannst. Selbstverständlich gibt es aber auch ein paar Orte im Netz, wo du kostenlose Bilder runterladen kannst.

Die klassischen Datenbanken für kostenlose Bilder:

Pixelio
Wikimedia Commons 
Pixabay


Die schönsten kostenlosen Bilder findest du aber hier:

Und ich sag dir, das sind meine absoluten Favoriten. Wenn dir Qualität und Kreativität wichtig ist, solltest du hier aufjedenfall vorbeischauen:

Pexels 
Unsplash
Picjumbo
Splitshire
Realistic Shots
Burst (by Shopify)

Interessant ist vor allem die Seite All the free Stock, dort findest du neben kostenlosen Bildern auch Videos, MockUps, Illustrationen und und und. Die Seite ist eine Art Verzeichnis und fasst alle Seiten für kostenlose Bilder und Stockfotos zusammen. Allein im Bereich Bilder führen sie 66 Datenbanken auf, wo du kostenlose Bilder herbekommst. Hier bist du also gut aufgehoben, wenn du Zeit zum stöbern hast!


Was muss ich beachten, wenn ich kostenlose Bilder für mich nutzen möchte ?

1.Du solltest, nachdem ich dir jetzt hier die heißen Quellen gezeigt habe, keine Bilder bei Google einfach runterladen oder Bilder von anderen Unternehmen für dich nutzen. Das kann böse Enden, da du die Urheberrechte verletzt. Grundsätzliche bedeutet kostenlos “zur freien Verwendung”. Allerdings haben manche Seiten nochmal ihre eigene Regelung, über die du dich vor der Nutzung aufjedenfall informieren solltest.

2. Egal ob es nun auf der Webseite verlangt wird oder nicht: Jeder Fotograf freut sich über eine Nennung oder Verlinkung, wenn sein Bild genutzt wird.

3. Es lohnt sich aufjedenfall, wenn du nach Bildern suchst, die nicht unbedingt als erstes angezeigt werden. Da diese höchstwahrscheinlich auch von vielen anderen Personen genutzt werden.

4. Versuch deinem Branding treu zu bleiben und immer einen ähnlichen Bildstil zu wählen.


Ich wünsch dir viel Spaß beim Bilder suchen, finden und nutzen. Wenn du Lust hast, tagge mich auf Instagram mit @urbanpluswalburga auf den kostenlosen Bildern, die du postest. Ich bin gespannt, was dir gefällt!

Deine Tami

PS: Kennst du noch mehr Bilddatenbanken, die ich hier ergänzen könnte? Schreib mir eine E-Mail!

Tami ist Gründerin von urban + walburga, Hochzeitsfotografin bei Herzbeschwipst und liebt es die Probleme anderer zu lösen.

Instagram: @tamidonath | @herzbeschwipst.de
Webseite: www.tamidontah.de | www.herzbeschwipst.de

Post a Comment